Naturheilpraxis

Hans-Peter Lojdl

 

Aktuelle Termine 


2 0 1 8:

April 2018 workshop (München)

Qi Gong "Yi Jin Yin" Stoffwechsel Qi Gong (Wiederholung Teil 1 und Fortsetzung)

Ziel der zu erlernenden Qi Gong Übungen  ist es,  die Atmung und den Stoff-wechsel der Organe des  Körpers zu verbessern. Zudem Muskeln, Sehnen und Gelenke und die Versorgung der inneren Organe zu stärken, die Beweglichkeit und Geschmeidigkeit des Körpers zu erhalten und die Wirbelsäule zu festigen. Angestrebt werden Klarheit und Ruhe des Geistes und die Steigerung der Konzentration. 

Ort:   München-Dornach/Riem,  Max-Plank-Str. 5 Gewerbegebiet Dornach

Zeit:  Fr., 06.04.2018, 15 - 20 Uhr

Preis: 77,00 Euro    Anmeldeschluss: Dienstag, 03.04.2018    

Anmeldung ausschließlich über die Naturheilpraxis Hans-Peter Lojdl,  bitte Anmeldeformular anfordern per email: hp.lojdl@gmail.com!n und Gelenke und die Versorgung der inneren Organe zu stärken, die Beweglichkeit und Geschmeidigkeit des Kr

April 2018 (Wochenseminar 7 Tage,  Südtirol):

Qi Gong/Yoga Wochenseminar in Südtirol (Barbian/Brixen) 

21. –  28. April 2018 

Biohotel: Pennhof Barbian/Saubach (www.pennhof.com)

Wir sind untergebracht im Biohotel „Pennhof“, nähere Info/Fotos unter www.pennhof.com, einem familiär geführten Betrieb, den wir selbst kennen und schätzen lernen durften. Ausschließlich mit biologischer Kost, mit ¾ Pension, Frühstück (Büffet), Nachmittagskuchen 14 – 16 Uhr und mehrgängiges Abendessen. Es kann zwischen 2 Menüs gewählt  werden, wobei ein Menü rein vegan ist. Es kann auch variiert werden.

Jeweils im täglichen Wechsel (Gesamtveranstaltungszeit ca. 16 Stunden):

Qi Gong/Yoga am Morgen                                         07.30 – 08.45 Uhr (ca. 75 Minuten)

Yoga und Qi Gong findet  in dieser Zeit in einem  sehr schönen verglasten und mit Holz ausgestatten  Raum, unmittelbar  an den Saunabereich oder bei gutem Wetter im Freien statt. Die gesamte Fensterfront bietet einen wunderbaren Blick auf das Panorama der Dolomiten.

                       Qi Gong/Yoga Meditationswanderung                         10.30 – 14.30 Uhr (ca. 4 Stunden)

Die Meditationswanderungen sind   n i c h t   auf „Sport und Leistung“ ausgerichtet, sondern bieten die Möglichkeit in der Natur, durch verschiedenste Yoga-, Qi Gong, Meditations- und Atemübungen, so wie auch das Motto des Pennhofes ist „Der Weg zu mir“, zur Ruhe, Gelassenheit und Entspannung zu kommen.Jeweils im täglichen Wechsel.

Preis: 180 Euro + Kosten für  Unterkunft/Verpflegung im Biohotel Pennhof  http://www.pennhof.com

Seminarwoche findet statt!  Noch einige Restplätze frei, letzte Buchungsmöglichkeit spätestens bis zum 10.04.18, sofern bis dahin noch Plätze frei sind! 

Die Qi Gong Intensivwoche kann nur gesamt gebucht werden (Biohotel Pennhof und Qi Gong Intensivwoche) Mindesteilnehmerzahl 6, Höchstteilnehmerzahl 16 Personen. Es stehen uns 12 DZ  im Biohotel und 5 Holz-Chalets, unmittelbar nebem dem Biohotel, zur Verfügung. DZ können auch als EZ mit einem Aufschlag von 25 % gebucht werden.

 

Für nähere Informationen kontaktieren Sie Herrn Lojdl persönlich, Tel.: Deutschland 0049/160/18 68 424 oder hp.lojdl@gmail.com


April/Mai 2018 (Vorträge):

Vortrag:

„Wenn der Akku leer ist“ -  Burnout-Erschöpfungssyndrom-Depression

„Die fatalen Folgen von Stress“

Zunehmende Anforderungen, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich haben in den letzten Jahren massiv zugenommen. Vor allem der Übergang zum sog. „Neurostress“. Zusammengefasst im medizinischen Fachgebiet: „Psycho-Neuro-Endokrino-Immunologie“.

Dieses Fachgebiet untersucht das Zusammenwirken psychischer, neurologischer, hormoneller und immunologischer Phänome.

Sollte dieses System aus den Fugen geraten können zunächst unscheinbare Symptome wie Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, hormonelle Entgleisungen, Übergewicht, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Muskel- und Gelenkschmerzen aller Art, … entstehen. In der Folge dann verschiedenste Erkrankungen, wie Erschöpfungssyndrom, Burnout, Depression, chronische Schmerzerkrankungen.

Das Hauptstressorgan sind die Nebennieren, begleitet von der Schilddrüse. Die wichtigsten Stresshormone sind v.a. Cortisol und DHEA.

Innovative Diagnosemöglichkeiten und Therapiemöglichkeiten:

In meinem powerpoint Vortrag, werde ich unter anderem auf Diagnose- und Labormöglichkeiten eingehen, so dass im Anschluss erfolgversprechend therapiert werden kann.

Dabei spielt neben der Hormon-, die „Regulationsdiagnostik“ mittels AMSAT HC, einen entscheidenden innovativen Ansatzpunkt.

Mittels elektro-physilogischen Parametern über biologisch aktive Reflexzonen, können Messungen und Auswertungen, sowohl auf der Organ- und Zellebene, als auch auf Bindegewebsebene, der Matrixebene, vorgenommen worden.

Zudem werden verschiedenste elementare Therapieansätze aus der Naturheilkunde, u.a. die Mikronährstoff-, Bioidentische Hormontherapie, sowie Immunologisch- und Komplexhomöopatische Therapien, vorgestellt.

Abgerundet wir der Vortrag mit Hinweisen zu „Regenerationstherapien“ und zum „Stressmangement“.

Im Anschlus an den Vortrag ist die Möglichkeit Fragen zu stellen.

 Vorträge zum Thema:

1)    Dienstag, 10.04.18, 19 – ca. 21 Uhr

93453 Neukirchen Hl. Blut, Marktplatz 10,  Vortragsraum: Pflegersaal, Wahlfahrtsmuseum im 1. Stock)

 2)    Freitag, 20.04.18, 19 – ca. 21 Uhr

93413 Cham, Altenmarkt 6 (Klostermühle Cham) Vortragraum im Dachgeschoss

 3)    Dienstag, 15.05.18, 19 – ca. 21 Uhr

94234 Viechtach, Blossersberger Str. 2 (Blossersberger Keller, Nebenraum EG)

 (Für Mitglieder des „Ökona-Fördervereins“ sind alle Veranstaltungen kostenfrei. Für Nichtmitglieder ist an der Abendkasse ein Unkostenbeitrag von 3 Euro zu bezahlen. Keine Anmeldung erforderlich, bitte erscheinen Sie pünktlich!)


August 2018 (Vortrag):


Allergie/Atopie (Heuschnupfen – Neurodermitis - Asthma) -  die neuen Volkskrankheiten?

(U.a. Prophylaxemöglichkeiten bereits in der Schwangerschaft/Geburt, zielführende Diagnose und Therapieansätze in der Naturheilkunde)

Allergien und Atopische Erkrankungen  sind in den letzten Jahrzehnten sprunghaft angestiegen.

Als Allergie wird eine überschießende krankhafte Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet.

Im direkten Zusammenhang mit allergischen Erkrankungen steht der Begriff der Atopie. Mit diesem Begriff wird eine vererbbare Neigung bezeichnet, einen bestimmten Typ allergischer Reaktionen auszuprägen.

 So sind laut mehreren Studien, die Chancen an einer Atopie zu erkranken um ein vielfaches erhöht, sofern sich in der Familie bereits Atopische Erkrankungen häufen.

Hieraus ergibt  sich die Frage, ob es nicht  bereits in der Schwangerschaft, bzw. bei der Geburt  des Kindes entscheidende prohylaktische Ansätze gibt, Allergien bzw. Atopische Erkrankungen zu „verhindern bzw. zu reduzieren“? Eine entscheidene Rolle spielt in diesem Zusammenhang das Netzwerk: „Darm-Haut-Schleimhaut-Immunsystem“.

In meinen powerpoint-Vorträgen möchte ich Ihnen dazu gern einige Prophylaxe, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten aufzeigen.

U.a., ob es nicht bereits in  der Schwangerschaft, bzw. bei der Geburt  des Kindes entscheidende prohylaktische Ansätze gibt

Welche entscheidende Rolle die „Darmgesundheit“ und das damit einhergehende „Leaky-Gut-Syndrom“ (sog. löchrige Darm) spielt.

Abgerundet wir der Vortrag mit Vorschlägen zu zielgerichteten diagnostischen Maßnahmen  und naturheilkundlichen Therapievorschlägen. Am Schluss haben Sie die Möglichkeiten Fragen zu stellen.

Mittwoch, 01.08.2018,  19 – ca. 21 Uhr

93444 Bad Kötzting, Bahnhofstr. 15, SINOCUR Hörsaal

Im Rahmen der Gesundheitsvorträge 2018, weitere Vorträge und Veranstaltungen unter: www.sinocur.de 

"SINOCUR" Lebenstilprogramm IGM in der Präventions Region Bad Kötzting,  


 


Terminabsagen oder -änderungen vorbehalten!


Bitte informieren Sie sich rechtzeitig und melden Sie sich bald an!

Desweitern  beachten Sie die jeweiligen Infos, bei den einzelnen Veranstaltungen,  wo Sie sich direkt anmelden können!

Nähere Informationen Naturheilpraxis Lojdl:

Tel.:      0160 / 18 68 424
E-Mail: hp.lojdl@gmail.com